Liebst du Weihnachten auch so sehr wie ich?

Wir starten mit dem traditionellen “Guetzle”, dem Backen von Weihnachtsguetzli. Unten findest du meine zwei Lieblingsrezepte.

 

Guetzli-Rezepte

 

 

Mailänderli

Zutaten

250 g     weiche Butter

225 g     Zucker

Prise      Salz

3            Eier

1            Zitrone

500 g     Mehl

1 TL       Milch

1            Eigelb

 

Zubereitung

Butter, Zucker und Salz verrühren, Eier dazugeben bis eine helle Masse entsteht, Zitronenschale darunter rühren

Mehl dazugeben, Teig kneten, zwei Stunden kühlstellen

Teig ca. 7 mm dick auswallen, Guetzli ausstechen, mit Eigelb und Milch bestreichen, evtl. auf Backpapier kurz kühlstellen

Im vorgeheiztem Offen 200°C in der Mitte ca. 10 Minuten backen

 

 

Spitzbuebe

Zutaten

250 g     weiche Butter

125 g     Puderzucker oder Zucker

1 TL       Vanillezucker

Prise      Salz

1             Eiweiss

350 g     Mehl

200 g     Konfitüre: Johannisbeeren, Erdbeeren, Himbeeren, Aprikosen (je nach Gusto)

Puderzucker zum Bestäuben

 

Zubereitung

Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz verrühren, Eier dazugeben bis eine helle Masse entsteht

Eiweiss verklopfen, darunter rühren, Mehl dazugeben, Teig kneten, zwei Stunden kühlstellen

Teil ca. 2 mm dick auswallen, Rondellen ausstechen, davon bei der Hälfte kleine Formen in der Mitte ausstechen (Deckel)

Im vorgeheiztem Offen 200°C in der Mitte ca. 6 Minuten backen, Guetzli auskühlen lassen

Rondellen mit Konfitüre bestreichen, Deckel mit Puderzucker bestäuben und auf die Rondellen legen

… und … geniessen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

kommentieren